Was ist Ethereum? Der umfassendste Leitfaden aller Zeiten!

Rajarshi Mitra

7 months ago
What is Ethereum
en flag
fr flag
es flag

Wenn Sie wissen wollen, was Ethereum ist, wie es funktioniert und wofür es verwendet werden kann, ohne dabei allzu tief in die technischen Details zu gehen, ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie.

Wichtiger Hinweis: Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie ein grundlegendes Verständnis der Blockchain-Technologie haben. Wenn Sie mit der Blockchain nicht vertraut sind, lesen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung für Anfänger.

Was ist Ethereum?

Mehr als Bitcoin & dezentrale Anwendungen der ersten Generation

Obwohl die Blockchain-Technologie häufig mit Bitcoin in Verbindung gebracht wird, gibt es viele weitere Anwendungen, die weit über digitale Währungen hinausgehen. Tatsächlich ist Bitcoin nur eine von mehreren hundert Anwendungen, die heute die Blockchain-Technologie nutzen.

„[Blockchain] ist für Bitcoin, was das Internet für E-Mails ist. Ein großes elektronisches System, für das Sie Anwendungen erstellen können. Die Währung ist nur eine davon.“ Sally Davies, FT Technologie Reporterin

Bis noch vor Kurzem erforderten Building Blockchain-Anwendungen umfangreiches Wissen in den Bereichen Codierung, Kryptographie, Mathematik sowie erhebliche Ressourcen. Aber das hat sich geändert. Bisher unbekannte Anwendungen, von elektronischen Abstimmungen über digital erfasstes Immobilienvermögen bis hin zu Compliance und Handel, werden heute aktiv entwickelt und schneller als je zuvor umgesetzt. Ethereum stellt Entwicklern dazu die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung, um dezentrale Anwendungen zu erstellen.

Was ist Ethereum für Anfänger?

Zunächst ist Ethereum eine offene Softwareplattform, die auf Blockchain-Technologie basiert und es Entwicklern ermöglicht, dezentrale Anwendungen zu erstellen und einzusetzen.

Ist Ethereum ähnlich wie Bitcoin? Irgendwie schon, aber auch wiederum nicht.

Wie Bitcoin ist Ethereum ein dezentrales öffentliches Blockchain-Netzwerk. Obwohl es einige signifikante technische Unterschiede zwischen den beiden gibt, ist der wichtigste Unterschied, dass sich Bitcoin und Ethereum in Bezug auf Zweck und Fähigkeit erheblich unterscheiden. Bitcoin bietet eine spezielle Anwendung der Blockchain-Technologie, ein elektronisches Peer-to-Peer Geldsystem, das Zahlungen mit Bitcoin online ermöglicht. Die Bitcoin-Blockchain wird dazu verwendet wird, um den Besitz der digitalen Währung (Bitcoins) zu verfolgen. Die Ethereum-Blockchain ist dagegen auf die Ausführung des Programmierverschlüsselung einer dezentralen Anwendung ausgerichtet.

In der Ethereum-Blockchain suchen Miner nicht nach Bitcoin, sondern wollen Ether verdienen, eine Art Krypto-Token, der das Netzwerk antreibt. Neben einer handelbaren Kryptowährung wird Ether auch von Anwendungsentwicklern verwendet, um Transaktionsgebühren und Dienstleistungen im Ethereum-Netzwerk zu bezahlen.

Learn vertical

Es gibt eine zweite Art von Token, die verwendet wird, um Miner-Gebühren zu bezahlen, wenn Transaktionen in deren Block aufgenommen werden. Dieses wird als Treibstoff bezeichnet und jede Ausführung eines Smart Contract setzt voraus, dass eine bestimmte Menge an Treibstoff mitgeschickt wird, damit Miner dazu veranlasst werden es in die Blockchain aufzunehmen.

„Bitcoin ist in erster Linie eine Währung – das ist eine sehr spezielle Anwendung einer Blockchain. Das ist jedoch bei weitem nicht die einzige Anwendung. Um ein vergleichbares Beispiel aus der Vergangenheit für eine ähnliche Situation zu nennen: E-Mail ist eine spezielle Nutzung des Internets und hat dazu beigetragen das Internet bekannt zu machen, aber es gibt viele weitere Anwendungen.“ Dr. Gavin Wood, Mitbegründer von Ethereum

 

Was ist ein Smart Contract?

Smart Contract ist lediglich ein Ausdruck, um einen Computercode zu beschreiben, der den Austausch von Geld, Inhalten, Eigentum, Aktien oder etwas von Wert erleichtern kann. Wenn ein Smart Contract auf der Blockchain ausgeführt wird, wird er zu einem selbstfahrenden Computerprogramm, das, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind, automatisch ausgeführt wird. Smart Contracts auf der Blockchain laufen genau so wie sie programmiert wurden, ohne Zensur, Ausfallzeiten, Betrug oder Eingriffe Dritter.

Obwohl alle Blockchains die Fähigkeit haben, Code zu verarbeiten, sind die meisten stark eingeschränkt. Ethereum ist da anders. Anstatt begrenzte Angebote zu machen ermöglicht Ethereum es Entwicklern, Anwendungen beliebiger Art zu erstellen. Das bedeutet, dass Entwickler Tausende verschiedener Anwendungen erstellen können, die weit über das hinausgehen, was wir bisher kennen.

„Die [Ethereum] Blockchain hat einige außergewöhnliche Fähigkeiten. Dazu gehört, dass Sie Smart Contracts erstellen können. Es ist so, wie es sich anhört. Es ist ein selbst ausführender Vertrag und dieser übernimmt Durchsetzung, Management, Leistungserbringung und Bezahlung.“ Don Tapscott

Die virtuelle Maschine Ethereum

Vor der Schaffung von Ethereum konnten Blockchain-Anwendungen eine sehr begrenzte Anzahl von Anwendungen ausführen. Bitcoin und andere Kryptowährungen wurden beispielsweise ausschließlich als Peer-to-Peer-Betrieb von Digitalwährungen entwickelt.

Entwickler standen vor einem Problem. Entweder erweitern Sie den von Bitcoin und anderen Anwendungen angebotenen Funktionsumfang, was sehr kompliziert und zeitaufwendig ist, oder Sie entwickeln eine neue Blockchain-Anwendung und eine völlig neue Plattform. Vitalik Buterin, der Schöpfer von Ethereum, erkannte dieses Dilemma und hat daraus einen neuen Ansatz entwickelt.

„Ich war der Ansicht, dass [die Bitcoin-Community] das Problem nicht richtig anging. Ich dachte, sie würden individuelle Anwendungen suchen; stattdessen wurde eindeutig versucht, alle [Anwendungsfälle] wie bei einem Schweizer Armeemesser-Ansatz zu unterstützen.“ Vitalik Buterin, Erfinder von Ethereum

 

Die Kerninnovation von Ethereum, die Ethereum Virtual Machine (EVM), ist eine komplette Turing-Software, die im Ethereum-Netzwerk läuft. Es ermöglicht jedem, der genügend Zeit und Speicher zur Verfügung hat, alle Programme unabhängig von der Programmiersprache auszuführen. Die Ethereum Virtual Machine macht den Prozess der Erstellung von Blockchain-Anwendungen so einfach und effizient wie nie zuvor. Anstatt für jede neue Anwendung eine völlig neue Blockchain erstellen zu müssen, ermöglicht Ethereum die Entwicklung von Tausenden verschiedener Anwendungsmöglichkeiten auf einer Plattform.

Was ist Ethereum und wofür kann es verwendet werden?

Ethereum ermöglicht es Entwicklern, dezentrale Anwendungen zu erstellen und zu implementieren. Eine dezentrale Anwendung – kurz Dapp (decentralized application) – dient ihren Benutzern zu einem bestimmten Zweck. Bitcoin zum Beispiel ist ein Dapp, der seinen Nutzern ein elektronisches Peer-to-Peer Geldsystem zur Verfügung stellt, um Bitcoin-Zahlungen online zu ermöglichen. Da dezentrale Anwendungen aus Verschlüsselungen bestehen, die in einem Blockchain-Netzwerk laufen, gibt es keine einzelne oder zentrale Stelle, die sie steuern.

Alle zentralisierten Dienste können mit Ethereum dezentralisiert werden. Denken Sie an all die Vermittlungsdienste, die es in Hunderten von verschiedenen Branchen gibt. Von offensichtlichen Dienstleistungen wie Darlehen von Banken bis hin zu Vermittlungsdienstleistungen, die von den meisten Menschen selten in Betracht gezogen werden, wie z.B. dem Registrieren von Eigentumstiteln, Abstimmungssystemen, der Einhaltung von Vorschriften und vielem mehr.

Ethereum kann auch zum Aufbau von dezentralen autonomen Organisationen (DAO) genutzt werden. Eine DAO ist eine völlig autonome, dezentrale Organisation ohne einen einzigen Leiter. DAOs laufen auf Basis eines Programmiercodes, auf einer Sammlung von Smart Contracts, die auf der Ethereum-Blockchain geschrieben sind. Der Code ersetzt die Regeln und Strukturen eines traditionellen Unternehmens, wodurch die Notwendigkeit von Mitarbeitern und zentraler Kontrolle entfällt. Eine DAO gehört jedem, der Token kauft, aber anstatt das Token Kapitalaktien und Eigentum bedeuten, fungieren Token als Stimmrechte.

„Ein DAO besteht aus einem oder mehreren Verträgen und kann von einer Gruppe gleichgesinnter Personen finanziert werden. Ein DAO arbeitet völlig transparent und völlig unabhängig von jeglichen menschlichen Eingriffen, einschließlich denen seiner ursprünglichen Schöpfer. Ein DAO verbleibt im Netzwerk solange es seine Kosten deckt und seinem Kundenstamm einen nützlichen Service bietet“, Stephen Tual, Slock.it Gründer, ehemaliger CCO von Ethereum

 

Ethereum wird auch als Plattform für die Einführung weiterer Kryptowährungen genutzt. Aufgrund des von der Ethereum-Stiftung definierten ERC20-Token-Standards können andere Entwickler ihre eigenen Versionen dieses Tokens ausgeben und mit einem Initial Coin Offering (ICO) Geld einsammeln. In dieser Fundraising-Strategie setzen die Emittenten des Tokens einen Betrag fest, den sie einsammeln wollen, bieten ihn in einem Crowdsale an und erhalten dafür Ether. In den letzten zwei Jahren wurden auf der Ethereum-Plattform mittels ICOs viele Milliarden US-Dollar eingesammelt. Eine der wertvollsten Kryptowährungen der Welt, EOS, ist ein ERC20-Token.

Ethereum hat kürzlich einen neuen Token-Standard namens ERC721 entwickelt, um einzigartige digitale Vermögenswerte verfolgen zu können. Einer der größten Anwendungsbereiche für solche Token sind derzeit digitale Sammelobjekte, da es die Infrastruktur ermöglicht, das Eigentum an knappen digitalen Gütern nachzuweisen. Viele Spiele werden derzeit mit dieser Technologie erstellt, wie z.B. der Überraschungserfolg CryptoKitties, ein Spiel, bei dem man digitale Katzen sammeln und züchten kann.

Welche Vorteile hat eine dezentrale Ethereum-Plattform?

Da dezentrale Anwendungen auf der Blockchain laufen, profitieren sie von allen ihren Eigenschaften.

  • Unveränderlichkeit – Ein Dritter kann keine Änderungen an den Daten vornehmen.
  • Korruption & Manipulationssicherheit – Apps basieren auf einem Netzwerk rund um das Konsensprinzip und Zensur unmöglich macht.
  • Sicher – Ohne zentrale Fehlerstelle und gesichert durch Kryptographie sind Anwendungen gut gegen Hacking-Angriffe und betrügerische Aktivitäten geschützt.
  • Keine Ausfallzeiten – Apps fallen nie aus und können nie abgeschaltet werden.

Was ist der Nachteil dezentraler Ethereum-Anwendungen?

Obwohl dezentrale Anwendungen viele Vorteilen haben, sind sie nicht ohne Nachteile. Da Smart Contract-Codes von Menschen geschrieben werden sind Smart Contracts nur so gut wie die Menschen, die sie schreiben. Code-Fehler oder -Versehen können dazu führen, dass unbeabsichtigte unerwünschte Aktionen durchgeführt werden. Wenn ein Fehler im Code ausgenutzt wird, gibt es keine effiziente Möglichkeit, einen Angriff oder ein Ausnutzen aufzuhalten, denn dann muss zunächst ein Netzwerkkonsens erzielt werden, um den zugrunde liegenden Code neu zu schreiben. Dies widerspricht dem Wesenskern der Blockchain, die unveränderlich sein soll. Außerdem ist es sehr bedenklich, wenn eine wesentliche Gruppe den dezentralen Charakter einer Anwendung in Frage stellt.

Ich möchte eine App entwickeln. Wie kann ich auf Ethereum zugreifen?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in das Ethereum-Netzwerk einzubinden, eine der einfachsten Möglichkeiten ist es den Mist-Browser zu nutzen. Mist bietet eine benutzerfreundliche Schnittstelle und eine Cyberwallet für Benutzer, um Ether zu handeln und zu speichern sowie Smart Contracts zu schreiben, zu verwalten, einzusetzen und zu nutzen. Genauso wie Webbrowser Zugang zum Internet bieten und beim Suchen helfen, bietet Mist ein Portal für dezentrale Blockchain-Anwendungen.

Es gibt auch die MetaMask Browser-Erweiterung, die Google Chrome in einen Ethereum-Browser verwandelt. MetaMask ermöglicht es jedem, dezentrale Anwendungen einfach über seinen Browser auszuführen oder zu entwickeln. MetaMask wurde ursprünglich als Chrome-Plugin entwickelt, unterstützt aber auch Firefox und den Brave-Browser.

Wir befinden uns noch in der Anfangsphase, aber Mist, MetaMask und viele weitere Browser ermöglichen es immer mehr Menschen Anwendungen zu nutzen, die auf der Blockchain basieren. Auch Menschen ohne technischen Hintergrund ist es nun möglich Blockchain-Anwendungen zu erstellen. Dies ist ein enormer Schritt vorwärts für die Blockchain-Technologie, um dezentrale Anwendungen massenkompatibel zu machen.

Blockchain / Ethereum-Kurse: Die Lücke schließen

Der Arbeitsmarkt hat Mühe mit der plötzlichen Nachfrage nach Blockchain-Entwicklern Schritt zu halten. Einige Universitäten und private Unternehmen haben darauf mit einer Reihe von Blockchain-bezogenen Kursen reagiert, um den Bedürfnissen der Branche gerecht zu werden.

Laut Bitcoin-Pionier Jered Kenna können erfahrene Blockchain-Experten ein Jahreseinkommen von über 200.000 USD erzielen.

„Das Angebot an Experten mit umfangreichen Blockchain-Erfahrungen ist ziemlich gering“, erklärt Kenna. „Und die Nachfrage steigt rasant. Manche erhalten fünf Jobangebote pro Tag.“

Lernen Sie die Entwicklung von Blockchain mit Blockgeeks kennen.

Als führendes Unternehmen in der Blockchain-Community hat Blockgeeks eigene Kurse entwickelt, um Menschen zu helfen, ein besseres Verständnis der Technologie zu erlangen und sie auf die ausgezeichneten Chancen auf dem Arbeitsmarkt vorzubereiten. Diese Kurse zielen darauf ab, die Studenten auf den neuesten Stand der Blockchain-Technologie zu bringen und ihnen praktische Fähigkeiten zu vermitteln, die der Karriere helfen.

Grundlagen der Blockchain: Ein praktischer Ansatz

Dieser Blockchain Certified Masterkurs führt die Studenten durch die Grundlagen und gibt ihnen eine solide Grundlage, auf der sie aufbauen können, dann geht es weiter zu weiterem Wissen und vermittelt ihnen, wie sie die Blockchain-Technologie in der Praxis anwenden können.

Am Ende des Kurses werden die Studenten in der Lage sein, ihre eigene persönliche Blockchain in AWS zu erstellen, zu verbinden und zu nutzen. Sie lernen, wie man MultiChain-Streams verwendet und wie man eigene Blockchain-Anwendungen erstellt.

Dieser Kurs ist ideal für:

  • Mitarbeiter, die die Blockchain-Technologie in ihrer Arbeit einsetzen möchten
  • Studenten, die die Blockchain-Technologie in ihren Projekten einsetzen wollen
  • Investoren, die ein besseres Verständnis der Branche wünschen
  • Unternehmer, die Technologie als Teil eines neuen Unternehmens nutzen wollen
  • Produktmanager, die die Verwendung von Blockchain in Betracht ziehen
  • Berater von branchenführenden Unternehmen

Welche Apps werden derzeit auf Ethereum entwickelt?

Die Plattform Ethereum wird genutzt, um Anwendungen für ein breites Spektrum von Dienstleistungen und Branchen zu erstellen. Aber Entwickler betreten hier Neuland, so dass es schwierig ist zu wissen, welche Anwendungen erfolgreich sein werden und welche nicht. Hier sind einige spannende Projekte.

Weifund bietet eine offene Plattform für Crowdfunding-Kampagnen, die Smart Contracts nutzt. Sie ermöglicht die Umwandlung von Beiträgen in vertraglich gesicherte digitale Vermögenswerte, die innerhalb des Ethereum-Ökosystems genutzt, gehandelt oder verkauft werden können.

Uport bietet Benutzern eine sichere und bequeme Möglichkeit, die vollständige Kontrolle über ihre Identität und persönlichen Daten zu haben. Anstatt sich auf staatliche Institutionen zu verlassen und ihre Identität an Dritte weiterzugeben, bestimmen die Nutzer, wer auf ihre Daten und personenbezogenen Daten zugreifen und diese verwenden darf.

BlockApps ist bestrebt, Unternehmen den einfachsten Weg zur Entwicklung, Verwaltung und Bereitstellung von Blockchain-Anwendungen zu bieten. Vom Proof of Concept über komplette Produktionssysteme bis hin zur Integration mit Altsystemen bietet Blockapps alle notwendigen Werkzeuge, um private, halbprivate und öffentliche branchenspezifische Blockchain-Anwendungen zu erstellen.

Provenance nutzt Ethereum, um schwer verständliche Lieferketten transparenter zu machen. Durch die Herkunftsverfolgung und Nachverfolgbarkeit der Produkthistorie ist es das Ziel, einen offenen und zugänglichen Informationsrahmen zu schaffen, damit die Verbraucher beim Kauf von Produkten fundierte Entscheidungen treffen können.

Augur ist eine Open-Source-Prognose- und Prognosemarktplattform, die es jedem ermöglicht, Ereignisse vorherzusagen und für ihre korrekte Vorhersage belohnt zu werden. Vorhersagen über zukünftige Ereignisse in der realen Welt, wie z.B. der Sieg bei den nächsten US-Wahlen, werden durch den Handel mit virtuellen Aktien durchgeführt. Wenn eine Person Anteile an einer Gewinnprognose kauft, erhält sie finanzielle Belohnungen.

„Ethereum ist ein beeindruckendes öffentliches Experiment, das den Wert von Smart Contracts einer öffentlichen Blockchain zeigt. Es ist Ergebnis und Quelle umwälzender Innovationen wie wir seit den Anfängen des Internets nicht mehr gesehen haben.“ – Caleb Chen London Trust Medien

Der DAO-Hack, der alles in Gefahr gebracht hat

Erinnern Sie sich, wie Ethereum zum Aufbau dezentraler autonomer Unternehmen eingesetzt werden kann? Nun, 2016 ist etwas Gravierendes passiert. Ein Startup, das an einem besonderen DOA-Projekt mit dem passenden Namen „The DAO“ gearbeitet hat, wurde gehackt.

Das DAO war ein Projekt, das von einem anderen Startup namens Slock.it entwickelt und programmiert wurde. Das Ziel war der Aufbau einer Risikokapitalgesellschaft ohne Menschen, die es Investoren ermöglichen würde, Entscheidungen durch Smart Contracts zu treffen. Die DAO hat dazu Tokens verkauft und damit rund 150 Millionen Dollar von Tausenden von Menschen eingesammelt.

Kurz nachdem das Geld eingesammelt worden war, wurde The DAO von einem unbekannten Angreifer gehackt, der Ether im Wert von damals rund 50 Millionen Dollar gestohlen hat. Der Angriff war durch einen technischen Fehler in der DAO-Software möglich und nicht aufgrund der Ethereum-Plattform selbst. Gleichwohl waren die Entwickler und Gründer von Ethereum gezwungen, sich mit dem Chaos auseinanderzusetzen.

Ethereum-Fork: aus eins mach zwei

Nach langer Debatte hat die Ethereum-Community abgestimmt und sich dafür entschieden, das gestohlene Geld zurückzuholen, indem sie eine so genannte Hard Fork also eine Änderung des Codes durchgeführt hat. Mit der Hart Fork wurden die gestohlenen Gelder in einen neuen Smart Contract umgeleitet, der es den ursprünglichen Eigentümern ermöglichen sollte, ihre Tokens abzuheben. An dieser Stelle wird es kompliziert. Die Auswirkungen dieser Entscheidung sind umstritten und Gegenstand intensiver Diskussionen.

Hier ist der Grund. Ethereum basiert auf der Blockchain-Technologie, bei der alle Transaktionen unwiderruflich und unveränderlich sein sollen. Indem Ethereum eine Hard Fork ausführt und die Regeln, nach denen die Blockchain ausgeführt wird, neu schreibt, schafft es einen gefährlichen Präzedenzfall, der dem Wesen der Blockchain zuwiderläuft. Wenn die Blockchain jedes Mal gewechselt wird, wenn es um eine ausreichend große Geldsumme geht oder wenn genügend Menschen davon nachteilig betroffen sind, verliert die Blockchain ihr Hauptversprechen – sicher, anonym, manipulationssicher und unveränderlich zu sein.

Zugleich wurde eine weitere weniger aggressive Soft Fork-Lösung entwickelt, die die Ethereum-Gemeinschaft und ihre Gründer in eine prekäre Lage versetzt hat. Wenn es nicht gelänge das gestohlene Anlegergeld zurückbekommen, könnte das Vertrauen in Ethereum verloren gehen. Auf der anderen Seite wurde beim Zurückholen des Investorengeldes Maßnahmen getroffen, die gegen den Kerngedanken der Dezentralisierung verstoßen und einen gefährlichen Präzedenzfall geschaffen haben.

Die Folgen – Ethereum-Aufspaltungen

Am Ende hat die Mehrheit der Ethereum-Gemeinschaft für eine Hart Fork gestimmt, um das Geld der DAO-Investoren zurückzuholen. Aber nicht alle waren mit dieser Vorgehensweise einverstanden. Dies hat zu einer Aufteilung geführt, bei der nun zwei parallele Blockchains existieren. Für diejenigen Mitglieder, die mit Änderungen jeglicher Art an der Blockchain nicht einverstanden sind, selbst wenn Hacken vorliegt, gibt es Ethereum classic. Für die Mehrheit, die dafür gestimmt hat, einen kleinen Teil der Blockchain neu zu schreiben und das gestohlene Geld an ihre Besitzer zurückzugeben, gibt es Ethereum.

Beide Blockchains haben die gleichen Eigenschaften und sind bis zu einem bestimmten Block, bei dem die Hard-Fork implementiert wurde, absolut identisch. Das bedeutet, dass alles, was auf Ethereum bis zum Hard-Fork passiert ist, auch auf der Ethereum Classic Blockchain gültig ist. Ab dem Block, in dem die Hart Fork bzw. Code-Änderung ausgeführt wurde, verfahren die beiden Blockketten unterschiedlich.

Eine Zukunft ungeahnter Möglichkeiten

Trotz der Auswirkungen des DAO-Hacks entwickelt sich Ethereum weiter und blickt in eine vielversprechende Zukunft. Mit der Bereitstellung einer benutzerfreundlichen Plattform, die es Menschen ermöglicht, die Leistungsfähigkeit der Blockchain-Technologie zu nutzen, beschleunigt Ethereum die Dezentralisierung der Weltwirtschaft. Dezentrale Anwendungen haben das Potenzial, Hunderte von Branchen im Bereich Finanzen, Immobilien, Wissenschaft, Versicherungen, Gesundheitswesen und dem öffentlichen Sektor und viele weitere von Grund auf umzuwälzen.

„Wenn Sie glauben, dass das Internet Ihr Leben beeinflusst hat, wird Ethereum einen ähnlich tiefgreifenden Einfluss auf unsere Kommunikation, auf unsere gesamte Informationsinfrastruktur haben. Es wird sich auf alle Aspekte unseres Lebens auswirken.

Aufbau eines öffentlichen Ethereum-Ökosystems: Da Skalierbarkeit und konfigurierbare Privatsphäre/Vertraulichkeit im öffentlichen Ethereum in den nächsten zwei Jahren zunehmen, werden Verbraucher ihre Blockchain-Identität und ihren Zugangspunkt (uPort) nutzen, um mit vielen interessanten Angeboten im Frühstadium zu interagieren.

Dazu gehören Crowdfunding-Plattformen (Weifund), Group Governance-Tools (Boardroom), Registrierungs- und Nutzungsplattformen für Musik/Film/Kunst-Inhalte (ujo), Weisheitsmärkte (Gnosis) und Spiele-Apps (Virtue Poker)“.

Joseph Lubin, Geschäftsführer von Consensys

Die wichtigsten Unternehmen werden Geschäftsvorgänge auf ihren privaten Blockchains betreiben

Private Blockchains: Innerhalb von zwei Jahren werden große Unternehmen mehrere Geschäftsvorgänge auf ihren eigenen privaten, zugelassenen Unternehmensblockchains durchführen. Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Dienstleister in jedem Unternehmen können über starke kryptographisch authentifizierte Transaktionen sicher auf die private Blockchain des Unternehmens zugreifen.

Konsortien-Blockchains: In zwei Jahren werden viele Unternehmen damit begonnen haben, Bottom-Up-Konsortien-Blockchains mit einer kleinen Anzahl von Geschäftspartnern in ihrem Ökosystem aufzubauen, die bei einigen Anwendungsfällen zusammenarbeiten, um verlässliche Quellen bei der Infrastruktur, den Liefer- oder Wertschöpfungsketten zu teilen.

Geschäftsanwendung öffentlicher Blockchains: Einige Unternehmen werden öffentliche Ethereum bei ihren Anwendungsfällen einsetzen, die die gleichen Blockchain-Komponenten verwenden, die sie für ihre privaten Ethereum-basierten Implementierungen eingekauft oder gebaut haben.

Was ist Ethereum: Fazit

Die Plattform Ethereum trägt auch dazu bei, die Art und Weise, wie wir das Internet nutzen, zu verändern. Dezentrale Anwendungen bewirken einen grundlegenden Wandel von einem Internet der Informationen, wo wir Informationen sofort sehen, austauschen und kommunizieren können hin zu einem Internet von Wert, wo Menschen ohne Zwischenpersonen Werte unmittelbar tauschen können.

Die Branche ist noch dabei Blockchain-Plattformen zu erforschen, aber es ist bereits offensichtlich, dass Ethereum zu einem de facto führenden Unternehmen wird. Vor einigen Tagen zum Beispiel hat JPMorgan seine Quorum-Plattform öffentlich zugänglich gemacht, die von Jeff Wilcke und seinem Team rund um den Go Ethereum-Client entwickelt wurde. Mehrere andere Großbanken nutzen Ethereum und Microsoft verankert seine Bletchley-Plattform darauf als grundlegendes Blockchain-Element. Die Branche trägt sowohl öffentlich als auch vertraulich zu Ethereum bei und arbeitet mit uns und anderen zusammen, um der vielversprechenden Codebasis, die sich noch im Kleinkindalter befindet, zur Reife zu verhelfen. Halten Sie sich zu Neuigkeiten zu diesem Thema auf dem Laufenden.

Es braucht ein (globales) Dorf, um eine Blockchain aufzubauen. Das Live-Netzwerk und die Gemeinschaft der Open-Source-Entwickler tragen wesentlich zu diesen Bemühungen bei. Sie entwickeln und stärken die Ethereum-Plattform kontinuierlich weiter, damit auf das Nutzenversprechen der Branche schneller reagiert werden kann. Diese Investitionen in Zeit und Ressourcen sprechen für ihren Glauben an das Steuerungs- und Regelsystem Ethereum und den Wert, den Unternehmen und Entwickler in diesen Einsatzmöglichkeiten sehen. – Joseph Lubin, Geschäftsführer von Consensys

Ethereum scheint eine wirkliche Plattform zur Veränderung zu sein, wenngleich diese Entwicklung noch recht früh ist und es zweifellos noch weitere Hürden zu überwinden gilt. Die vielversprechendsten Anwendungen werden erst noch entwickelt und uns nur fragen, welche ungeahnten Möglichkeiten uns erwarten.

 

Like what you read? Give us one like or share it to your friends

0
0
Please
',a='
';return t.replace("ID",e)+a}function lazyLoadYoutubeIframe(){var e=document.createElement("iframe"),t="https://www.youtube.com/embed/ID?autoplay=1";t+=0===this.dataset.query.length?'':'&'+this.dataset.query;e.setAttribute("src",t.replace("ID",this.dataset.id)),e.setAttribute("frameborder","0"),e.setAttribute("allowfullscreen","1"),this.parentNode.replaceChild(e,this)}document.addEventListener("DOMContentLoaded",function(){var e,t,a=document.getElementsByClassName("rll-youtube-player");for(t=0;t